Hotel in Mittenwald : Alpenurlaub bei Fam. Knilling, Landhaus Sonnenbichl, Oberbayern

Biken

Es hat sich noch nicht herumgesprochen: Mittenwald ist eines der schönsten und vielseitigsten Mountainbike-Reviere der Alpen. Von leicht und kurz bis lang und sehr anspruchsvoll – gemütliche Radler und ambitionierte Mountain-Biker kommen hier auf Ihre Kosten!

Wir zeigen Ihnen nur eine kleine Auswahl der schönsten Mountainbiketouren rund um Mittenwald.

Durch die Buckelwiesen

Eine leichte Radtour, die auch mit Tourenrädern gut zu befahren ist, führt vom Sonnenbichl aus über die Buckelwiesen und an der Isar entlang nach Krün und Wallgau. Bewundern Sie den traumhaften Rundblick auf mehrere Bergketten (Karwendel, Soiern, Estergebirge und Zugspitze) auf dieser knapp 25 km langen Rundtour (ca. 100 Höhenmeter).

Zum Isarursprung

Eine weitere leichte, aber längere Radtour bringt Sie von Mittenwald aus über den Riedboden nach Scharnitz, von dort aus weiter bis zur Quelle der Isar (Isarursprung) und zur Kastenalm. Fahren Sie durch zerklüftete Felsformationen immer dicht am Fluss entlang. Diese Tour kann auch mit normalen Tourenrädern unternommen werden (insgesamt ca. 40 km und 300 Höhenmeter). Wer mehr Herausforderung haben möchte, biegt auf dem Rückweg noch zur Möslalm und Pfeishütte ab oder radelt zur Oberbrunnalm hoch!

Kranzbergrunde (Durch die Elmau)

Einmal rund um das Kranzberggebiet zu fahren, zeigt dem Radler die Vielfalt der Mittenwalder Natur. Ein kurzzeitig steiler Anstieg führt bis zur Ferchenseehöhe – von da an geht’s gemütlich weiter über die Elmau, Klais und die Buckelwiesen zurück nach Mittenwald (ca. 25 km, 200 Höhenmeter).

Arnspitzrunde

Von Mittenwald aus fahren Sie durch den Riedboden Richtung Scharnitz und Gießenbach und biegen dann nach Leutasch ab. In Weidach folgen Sie der Leutasch und gleiten durch das herrliche, fast ebene Tal wieder zurück nach Mittenwald (33 km, 250 Höhenmeter).

Viele Touren führen zu den Hütten. Der Anstieg ist dann schon etwas anstrengender als in den oben beschriebenen Touren – aber: Es lohnt sich, den einen oder anderen Schweißtropfen zu vergießen!

Fereinalm und Kriner-Kofler-Hütte

Nach 11 km und 550 Höhenmetern haben Sie die einsam zwischen dem Wörnermassiv und den Soiern liegende die Fereinalm erreicht. Fahren Sie bis Hinterriß und dem Ahornboden weiter. Oder genießen Sie einfach die herrliche, menschenleere Umgebung und rollen nach einer gemütlichen Jause wieder hinab nach Mittenwald.

Fischbachalmrunde

Eine herrliche Tour führt von Mittenwald aus neben der Isar entlang über Krün Richtung Vorderriß. Sie werden glauben, in Kanada zu sein, so einsam und ursprünglich zeigt sich hier die Natur. Steigen Sie dann zur Fischbachalm auf. Nach einer stärkenden Brotzeit rollen Sie gemütlich zurück nach Krün und dann wieder an der Isar entlang nach Mittenwald. Herrliche 50 km und ca. 600 Höhenmeter liegen hinter Ihnen.

Schachentour

Diese traumhaft schöne Tour kombiniert den Besuch des Schachenhauses, dem „Wochenendhäuschen“ König Ludwig II, und den angrenzenden Botanischen Garten mit einer anspruchsvollen Radtour. Starten Sie in Mittenwald Richtung Ferchensee bis Elmau. Von dort geht’s zur Wettersteinalm hinauf und weiter zum Schachenhaus. Geöffnet ist von Anfang Juni bis Anfang Oktober. Das Königshaus kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden (täglich um 11, 13, 14 und 15 Uhr). Wieder zurück in Mittenwald können Sie auf 38 km und 1000 Höhenmeter stolz sein.

Die Zugspitzrunde

Einmal rund um das Wettersteingebirge – auch Zugspitzrunde genannt – ist eine der Königsdisziplinen unter den Bikern. Zuerst die leichtere Variante gegen den Uhrzeigersinn: Von Mittenwald aus starten Sie über Ferchensee, Elmau, Eckbauern nach Garmisch, dann unterhalb der Zugspitze entlang weiter nach Grainau und Ehrwald zur Ehrwalder Alm (hier kann man zur Erleichterung die Seilbahn benutzen). Nun geht’s gemütlich im Gaistal abwärts über Leutasch nach Mittenwald.

Diese Runde im Uhrzeigersinn führt fast immer leicht bergauf. Wer sich Kondition antrainieren will, liegt hier richtig (85 km, 900 Höhenmeter).

Die Karwendelrunde

Die zweite Königsdisziplin bietet die Karwendelrunde. Auch diese Route kann man in beide Richtungen fahren, sie sind beide etwa gleich schwer.
Von Mittenwald fahren Sie über den Riedboden nach Scharnitz in das Karwendeltal Richtung Larchetalm (nicht bewirtschaftet).

Durch menschenleere Natur zwischen steil aufragenden Felswänden folgen Sie dem Karwendelbach bis zum Karwendelhaus. Kurz darauf haben Sie den höchsten Punkt der Tour, den Hochalmsattel mit 1805 m erreicht. Von nun an geht’s bergab, über den kleinen Ahornboden nach Hinterriß. Eine leichte Variante führt Sie über Vorderriß und Wallgau zurück nach Mittenwald, wer die schwerere Variante wählt, biegt links ab und steigt zur Fereinsalm auf. Von dort führt der Weg dann nur noch bergab nach Mittenwald (78 km und 900/1300 Höhenmeter).

Genauere Informationen zu den Touren und weitere Anregungen und Tourenvorschläge
finden Sie hier zum Ansehen oder Herunterladen:
Bikebroschüre >>



SCHNELLANFRAGE
   
Name
Von
Bis
Erwachsene
Kinder
Email
Telefon
Zimmerauswahl
 

Webcam Mittenwald
Webcam Mittenwald >>
Panorama Winter >>
Panorama Winter >>
Panorama Winter >>
Panorama Sommer >>
Bildergalerie >>
Bildergalerie >>
Facebook - Gefällt mir